Rezeptküche Afrika - Teil 6

Rezeptküche Afrika - Teil 6

stars

Heute: „DOMODA“ (afrikanischer Rindfleischeintopf)
 

Aus unserer beliebten Rezeptreihe „Afrika für zu Hause“ stellt unser Küchenchef Thomas Fritz in diesem Monat einen herbstlichen Eintopf  vor, in dem Ingwer, Süßkartoffel, Koriander und Chili dem zarten Rindfleisch die besondere Note verleihen.

Und da unsere Rezepte ja auch immer ein bisschen Hintergrundwissen und Lebensmittelkunde mitliefern, möchten wir Ihnen in diesem Fall die Chilischote einmal etwas genauer vorstellen:

Die berühmten Chilischoten sind Nachtschattengewächse und gehören der Familie der Paprika an. Kaum zu glauben, aber reife Chilischoten enthalten bis zu 6 % Zucker, der allerdings in einer teilweise unmenschlichen Schärfe untergeht. Gemessen wird diese Schärfe in Scoville, mit Abstufungen von 1 bis 16 Millionen Einheiten.

Farblich fallen die berühmten Nachtschattengewächse durch ihre Früchte auf, die von Gelb über Orange bis hin zu einem satten Rot leuchten. Die Farbe der Chilischoten ist so intensiv, dass sie sogar zum Färben von Kleidung genutzt wird. Manche Chilischoten reifen sogar in einem dunklen Aubergine Farbton ab. Für den Geschmack ist die Farbe der reifen Schoten nicht unerheblich. Jeder kennt sicherlich den Unterscheid im Geschmack zwischen gelben und grünen Gemüsepaprika.

Durch die vielseitige Verarbeitung in der modernen Küche, die gesunde Schärfe, das Vitamin C und die durchblutungsfördernden Enzyme sind die Chilischoten schon lange auf der ganzen Welt berühmt, beliebt und zum Teil auch gefürchtet. Chilischoten lassen sich nicht nur trocknen, mahlen und zu Gewürz oder Pasten verarbeiten. Eigentlich gibt es nichts, was es nicht gibt. Chili kann in der modernen Gourmetküche auch in Süßigkeiten, Snacks, Wurst, Schnaps und Likör genauso wie in Nudeln, Saucen und Schokolade verarbeitet werden.

Eine besondere Neuheit ist übrigens Zahnpasta mit Chili, die dank des Chilis die Durchblutung im Mundraum fördert, was wiederum zu der Gesundheit des Zahnfleischs und des Gaumens beitragen soll (Quelle: Chili-Shop24).

Hier noch ein Tipp zur Zubereitung der Chilischoten: Zunächst waschen Sie Chilischoten unter fließendem Wasser kurz rundherum ab und schütteln sie anschließend etwas trocken. Schneiden Sie dann den Stielansatz ab und halbieren Sie die Chilischote anschließend der Länge nach. Nun die Kerne mit einem Messer von den Hälften lösen und wegwerfen. Jetzt schneiden Sie die Chilihälften zuerst der Länge nach in feine Streifen und anschließend quer in kleine Würfel. Zum Schluss mit dem Messer kreuz und quer so lange hacken, bis die gewünschte Größe erreicht ist.

Wenn Sie jetzt neugierig genug sind, dann ab an den Herd und probieren Sie einmal aus, wie zwei Chilischoten ihren „DOMODA“ veredeln:
 

Domoda (Afrikanischer Rindfleischeintopf)

Rezept für 4 PERSONEN

800g Rindfleischwürfel (Tafelspitz oder aus der Keule)

250g Süßkartoffelwürfel

250g Kartoffelwürfel

250 g Kochbananenwürfel

250g Zwiebelwürfel

250g Karottenwürfel

400g Weißkohlwürfel

2 Stangen Lauch in Würfel

100g Ingwerwürfel

200 g Erdnussbutter

2 kleine Chilischoten

2 Stück Lorbeerblatt

Salz, Pfeffer, gehackter Koriander

 
Zubereitung:

-Rindfleischwürfel in kochendem Salzwasser blanchieren, in ein Sieb gießen
 und mit kaltem Wasser abwaschen

-in einen Topf geben und mit Wasser bedecken und im Topf erhitzen

-wenn es gekocht hat, geben wir die Süßkartoffelwürfel, Kartoffelwürfel, Kochbananenwürfel, Zwiebelwürfel, Karottenwürfel, Weißkohlwürfel, 2 Stangen Lauch in Würfel, Ingwerwürfel, 2 Stück Lorbeerblatt hinzu und lassen es köcheln

-würzen es mit Salz und Pfeffer und geben die in Würfel geschnittene Chilischoten (Ohne Kerne), sowie Erdnussbutter hinzu

-lassen alles weich kochen und schmecken nochmal ab

-Wir garnieren und servieren  es mit gehacktem Koriander

Das Team vom Sunderland Hotel wünscht „Guten Appetit“!

mehr erfahren...