Sommerzeit

Sommerzeit ist Urlaubszeit im SauerlandSommerzeit ist Urlaubszeit im Sauerland

stars

Damit Sie morgen das wunderbare Frühstück im Sunderland Hotel nicht verpassen, möchten wir Sie gerne daran erinnern, dass es in dieser Nacht wieder soweit ist  Ihre Uhren umzustellen, denn die Sommerzeit beginnt am 26.03. und läutet auch in diesem Jahr ihren Anfang mit dem Vorstellen der Uhren um eine Stunde von 2:00 Uhr auf 3:00 Uhr ein. So bleibt es dann ab sofort bis zum letzten Sonntag im Oktober abends wieder eine Stunde länger hell, während sich die meisten von  uns zunächst in den ersten Tagen nach der Zeitumstellung  morgens mit dem Aufstehen etwas schwerer tun. Also locken wir Sie Morgen besonders gerne mit unserem vitaminreichen, abwechslungsreichen  Sunderland Hotel Frühstücksbüffet aus den Federn und freuen uns schon heute, Sie in unserem Restaurant verwöhnen zu dürfen!

Wir im Sunderland Hotel sind für Sie dem Ursprung der Zeitumstellung einmal näher auf den Grund gegangen:

Erste Ideen einer staatlich verordneten Sommerzeit kamen bereits Ende des 18./Anfang des 19. Jahrhunderts auf, fanden jedoch zunächst wenig Anklang.

Eingeführt wurde die Zeitumstellung dann schließlich erstmals am 30. April 1916 im Deutschen Reich und  in Österreich-Ungarn und war ursprünglich dazu gedacht, um die  energieintensiven „Materialschlachten“ des Ersten Weltkriegs zu entlasten. Man versprach sich dadurch u. a. Energieeinsparungen bei der künstlichen Beleuchtung an langen Sommerabenden.

Auch andere europäische Länder - einschließlich der Kriegsgegner Großbritannien und Frankreich  -führten noch im gleichen Jahr die Sommerzeit ein. Bereits drei Jahre später wurde aber in Deutschland die ungeliebte Kriegsmaßnahme wieder abgeschafft. Lediglich Großbritannien war das einzige Land, das zwischen den Weltkriegen ohne Unterbrechung an der sommerlichen Verschiebung der Stunden festhielt.

1940 - im Zweiten Weltkrieg - führte  Deutschland die Sommerzeit  schließlich wieder ein, in der Hoffnung auf erneute Energieeinsparungen. Gleiches galt für die besetzen/annektierten Gebiete und resultierte im Jahr 1947 für 7 Wochen sogar in einer Doppelung der Sommerzeit (Eine Zeitumstellung von sogar 2 Stunden!) um sie 2 Jahre später wieder zu beenden.

In den anderen Ländern war die Sommerzeit nach dem Zweiten Weltkrieg dann ebenfalls auf dem Rückzug bis sich nach einigem politischen Gerangel um die wertvolle Zeit schließlich 1981 die Schweiz als letztes Land in der Mitte Europas der Sommerzeit anschloss.

Eine Eselbrücke, ob man die Uhren nun vor- oder zurückstellt, haben wir auch für Sie: Im Sommer stellt man die  Uhr  vor, so wie man auch die Gartenmöbel VOR das Haus stellt. Im Winter hingegen, stellt man die Zeit eine Stunde zurück, so wie man auch seine Gartenmöbel ZURÜCK in den Keller bringt.

Eine herrliche Sommerzeit  wünscht Ihnen das Team vom Sunderland Hotel

mehr erfahren...