UA-88467161-1

Neuer Hotelbetreiber

stars

Das Sunderland Hotel wird ab Juli 2018 von den Halbersbacher Privathotels aus Bad Doberan betrieben. „Dies ist der strategischen Entscheidung geschuldet, sich zukünftig auf das Afrika-Geschäft zu fokussieren und dies weiter auszubauen“, so der Geschäftsführer der Severin Touristik GmbH, Sebastian Severin Schulte, in einer Pressemitteilung am Montag mittag. „Um auch langfristig als privat geführtes Hotel in einem herausfordernden Marktumfeld erfolgreich zu sein, wird es immer wichtiger, sich zukunftsorientiert aufzustellen und von den Synergieeffekten einer Hotelgruppe mit mehreren Häusern zu profitieren“, so Schulte weiter.

Neuer Pächter setzt auf Kontinuität

Arne Mundt, geschäftsführender Gesellschafter der Halbersbacher Privathotels gmbh, wird so zitiert: „Wir freuen uns sehr, mit dem Sunderland Hotel ein wirklich gut geführtes und aufgestelltes Hotel zu übernehmen und in unsere Gruppe von Privathotels zu integrieren. Hierbei setzen wir in erster Linie auf Kontinuität und Stabilität aller Einzelnen, welche das Hotel zu dem gemacht haben, was es heute ist und in Zukunft sein wird – das erste Haus am Platz und ein geschätzter Partner auch über die Stadt- und Landesgrenzen hinaus.“

Immobilie nicht veräußert

Schulte und Mundt bekräftigten an dieser Stelle gemeinsam, dass die Immobilie nicht veräußert wurde, sondern die Halbersbacher Privathotels ausschließlich den Betrieb des Hotels übernehmen werden.

Über Halbersbacher

Die Halbersbacher Privathotels betreiben zurzeit fünf Hotels und Projekte an den unterschiedlichsten Standorten in Deutschland.
Die Übernahme auch von inhabergeführten Hotels ohne Nachfolge gehört zu den Kernkompetenzen des Unternehmens.
Durch die Zentralisierung und Digitalisierung administrativer Prozesse erhalten die Mitarbeiter vor Ort mehr Zeit, um sich um das Wesentliche zu kümmern – den Gast.
www.halbersbacher.de

mehr erfahren...